Angeborene Bewegungsfolgen
 
  Die Bewegungsentwicklung des Menschen führt von angeborenen Grundmustern beim Neugeborenen bis zum aufrechten Gang des Erwachsenen. Das menschliche Schreiten erst ermöglicht Ausdrucksbewegung, Erkenntnisfähigkeit und letztlich Sprache. Der Aufbau des aufrechten Ganges, seine Ursprünge im 450 Mio. Jahre alten Wirbeltierstammbaum werden nachvollzogen und mit den Entwicklungsstufen des Kindes verglichen. Diese Arbeit vermittelt die phylo- und ontogenetischen Grundlagen menschlicher Bewegung, Basis der psychomotorischen Entwicklung.
 
 
Kursleitung
   
  Dorothee Rothenbach
 

gründete und leitet die BewegungsRäume Brugg. Sie hat Zoologie studiert und in Neurobiologie abgeschlossen. Schule, Studium, Familienzeit und 'troisième âge' waren und sind begleitet von vielfältigsten Bewegungsausbildungen von Modern Dance bei Martha Graham bis Vinysasa Flow Yoga bei Marina Rothenbach. An verschiedenen Berufsschulen für Gymnastik und an der Schule für Physiotherapie Aargau unterrichtete sie Bewegungsentwicklung und Bewegungssteuerung beim Menschen. In den BewegungsRäumen Brugg bietet sie Bewegungs-Berufsleuten eine Einführung in Entwicklung und Differenzierung angeborener Bewegungsmuster. Hier gilt es nun auch, junge Eltern für die Bewegungsentwicklung ihrer Kinder zu interessieren: von der Fortbewegung über die Entwicklung von Ausdrucksbewegung bis zu Wahrnehmungsfähigkeit und Sprache.

   
 
 
Stundenplan
 
   
Freitag nach Vereinbarung Stapferstr. 29
 
 
Kontakt
 
Dorothee Rothenbach
   
Telefon 056 442 48 47
E-Mail

info@bewegungsraeume-brugg.ch