Medizinisches Qi Gong
 
  Qi Gong (Qi – Lebenskraft, Gong – Übung) ist eine Jahrtausend alte chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform und ist leicht erlernbar. Es bildet, wie die Akupunktur, ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und hat eine mehr als dreitausendjährige Geschichte. Qi Gong wird beispielsweise empfohlen bei Stress, Burnout, Schlaflosigkeit, Depressionen, Bluthochdruck, Stoffwechselstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Migräne, Nacken- und Rückenschmerzen, Gelenkprobleme, Verdauungsstörungen usw. In China wird Qi Gong seit Jahrtausenden praktiziert – zur Erhaltung der Gesundheit, zur Selbstheilung und zur Kultivierung bzw. Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Es wird z.T. in den Spitälern Chinas als vorbeugende und heilende Methode eingesetzt. Ziel von Qi Gong ist es, die Lebensenergie des Einzelnen zu stärken, gezielt Kräfte zu sammeln und Energien aufzunehmen oder anders ausgedrückt, um Energieblockaden zu lösen.

www.karateschule.ch

 
 
Kursleitung
   
  Dr. chin. Ching Gebauer
 

NEUE KURSLEITUNG AB 1.11.2017
Dr. chin. Ching Gebauer ist TCM-Fachärztin und Qi Gong-Meisterin der Kampfsportschule Aarau in den Bewegungsräumen Brugg. Sie bringt eine sehr hohe Fachkompetenz mit und hat langjährige therapeutische Erfahrungen als TCM-Fachärztin und Lehrtätigkeit. Sie hat eine Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM), Qi Gong und Tai Chi in China und in der Schweiz absolviert. Sie praktiziert Qi Gong und Tai Chi seit über 30 Jahren. In den Bewegungsräumen Brugg unterrichtet Dr. Gebauer Medizinisches Qi Gong. Sie ist Vorstandsmitglied der Zürcher Gesellschaft für TCM, Buchautorin und Dozentin bei Biomedica. Dr. Gebauer spricht fliessend Deutsch und Schweizerdeutsch.

   
 
 
Stundenplan
 
   
Dienstag 19:00 - 20:00 Stapferstr. 27
  20:00 - 21:00  
 
 
Kontakt
 
Dr. chin. Ching Gebauer
   
Telefon 062 827 01 26 (Kampfsportschule Aarau)
E-Mail

contact@karateschule.ch